02
Apr
10

Okinawa, Naha, last Part


Nach unserem Trip in den Norden beschlossen wir, wieder nach Naha zurueckzukehren. Hier noch dir restlichen Eindruecke. Next Stop: Tokyo

Spying through the window

huch

Schweinekopf ist neben Bittergurke eins der Lieblingsnahrungsmittel in Okinawa

like, for real

even i am on the list

Martin als Beach Beauty bleibt dagegen verschont.

Die Haupteinkaufsstrasse beherbergt Geschaefte mit lustigen Namen...

lustigen Figuren

Spielhallen (das ist mein Favourite)

Martin aus Steffi Perspektive

Steffi aus Martin Perspektive

King Crimson

Emerson Lake and Palmer und Genesis

Okinawa ist auch bekannt fuer Blue Seal Eis. Man kann aber auch Crepe mit Wurst haben, das ist nicht so streng.

Eine weitere Spezialitaet. Awamori (Schnaps) mit Habu Schlange. Aber dazu noch spaeter...

Da die Amis ja auch hier vertreten sind ist auch Mister Sanders am Start.

Und auch Burgers gibts. Und man glaubt es kaum, einen VEGETARISCHEN Reisburger!

Danach bitte: have a nice sports life!

danach vielleicht noch ein haircut bei boyfriend?

oder fashion soap?

die Auswahl ist schier unbegrenzt.

Japan ist zwar sauberer als die meisten Staedte die ich bereiste, aber die obligatorische Kakerlake liegt immer irgendwo herum

Aber auch das gibts, wir sind ja schliesslich in Japan

Das merkt man auch an der Zimmergroesse. 2x2,5 Meter.

Am Abend gehts nochmal traditionell essen und trinken. Das hier vor Martin ist Awamori. Wird mit Eis und Wasser getrunken und hats in sich.

Links im Bild: Schweineohren Salat, rechts: Schalotten pickled. Jedes dieser Schaelchen kostet ca. soviel wie ein Hauptgericht.

Das hier ist Agu Wurst. Okinawa Burenheidl. Und ich, ja ich hab nach 3x falschlieferung endlich was vegetarisches bekommen: Salat. Die perfekte Unterlage um Alkohol zu trinken.

In unserem Haus gibts eine neu Eroeffnete Bar. Martin war gleich best Friend mit Chef Grant.

huii und was haben wir da? Das mus jemand natuerlich probieren.

Da ich nicht dafuer zu haben bin, gesellt sich

Yoshi als Schlangen Awamori Drinking Partner dazu. Er ist schliesslich Waffentechniker bei den Japanese Defense Forces. Da geht das Zeug runter wie Oel.

Awamori verbindet.

Der Abend ging noch lang, getrunken wurde auch noch gut. Wenns nur nicht den Morgen danach geben wuerde.... Wir muessen weiter nach Tokyo, wo der Alkohol unleistbar ist....

doch davor musste martin noch sein wagyu beef bekommen

beeeeef!!!!!!!!!!

naha airport. die naechste generation der imperialen armee ...

schulmaedchenreport

bye bye okinawa!

Advertisements

4 Responses to “Okinawa, Naha, last Part”


  1. 1 loopus
    02/04/2010 at 19:10

    das schlangenzeugs hab ich auch schon mal probiert, aber nicht aus japan. leiwand das ist…

  2. 2 eva000
    04/04/2010 at 05:00

    schweinekopf? dachte die seien so ultragsund auf okinawa? oder ist schweinekopf etwa deren jungbrunnen?

  3. 3 loopus
    07/04/2010 at 12:02

    jetzt seh ich’s erst, hat der yoshi dem martin sein hemd geschenkt nach dem schönen abend?

  4. 4 Yitzhak Babylon
    08/04/2010 at 16:35

    hoffentlich nimmt der martin ein, zwei flascherl mit, hehe…


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s


WIE SPÄT HABEN WIR EIGENTLICH ?

April 2010
M T W T F S S
« Mar    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Advertisements

%d bloggers like this: