11
Feb
10

Manila, Philippinen


Von Kuala Lumpur gings weiter in nach Malila, Philippinen. Dieser Stop war kein gewoehnlicher, da wir uns hier mit einem Teil von Randys Familie treffen sollten. Das hiess fuer uns: Keine Planen fuer die naechsten Wochen und Reisen in einer Gruppe mit Kindern.

Angekommen, wird gleich ordentlich herumgebloedelt mit Cousine Genevieve.

Nein, wir sind nicht in Seatlle, auch wenns aufm Schirm steht.

Auf den Toiletten, die hier uebrigens Comfort Rooms heissen gibt es auch Convenience Center.

Darf ich vorstellen: Siena, das juengste Mitglied unserer Reisetruppe ist aus Alaska angereist.

Im Hintergrund sieht man einen aktiven Vulkan im See. Wir stehen auf dem urspruenglichen Vulkan.

Bei den Philippinos spielt essen eine wichtige Rolle. Beim Fruehstueck wird schon besprochen was man zu mittag ist...

Bei den Philippinos spielt essen eine wichtige Rolle. Beim Fruehstueck wird schon besprochen was man zu mittag ist…

...und zu Mittag dann was es Abends gibt.

Das Bier hier traegt den Namen Stallion und hat laut deren Angaben 14 % Alkohol. Trinken ist also auch wichtig.

Und Musik darf auch nicht fehlen am Vulkan.

Und das war die Aussicht. Alles gut sozusagen.

Am Rueckweg gings zur Besichtigung von Cousin Alvis neuem Wohnort und zum ausspannen im Central Park. Das hier ist Randys Tante Ellen.

Eric und Siena am chillen im Park.

Das ist der Central Park in einer gated Community. Ziemlich unwirklich.

Riesen Spinne. Auch ziemlich unwirklich.

Das ist Josh. Er ist ziemlich cute und intelligent fuer seine 8 Jahre.

Das sind Jeepneys. Sowas wie oeffentliche Verkehrsmittel in Manila.

Randys Tante Natty lebt in einer Nobleren Gegend. Auch fuer sie war Jeepney Fahren ein Erlebnis das sie nicht alle Tage hat ­čÖé

Und wir sind mit einem solchen einen halben Tag herumgefahren. Die Abgase machen Genevieve deutlich zu schaffen :). Mama Stacey schafft Abhilfe.

Ahja, Christentum wird grossgeschrieben hier. Wirklich.

Am Abend gings in eine Bar. Hier im Bild: Stacey und Eugene.

das hier ist Butch

und das hier ist Huehner Arsch. Eine Spezialitaet in Manila.

Mit dem Jeepney gehts zum groessten Einkaufszentrum, der Shopping Mall of Asia kurz SM MALL genannt. Small? I dont think so!

Wieder komische westliche Puppen. I mean, WTF?

Ein Eisstadion braucht es natuerlich auch im Shoppingcenter.

Sollte auch nicht fehlen im gut sortierten Handel.

Da freut sich mein Hypochonderherz!

Und da freut sich mein suesses Herz. Ich hatte Mango, Erdbeer und Cookies Topping...

hohohoho

und noch mal hoho

ÔŁĄ

Kids Zone

Monsters on Doors!

Siena mit Bubblegun

Diese hier hiessen Balls of Fun. Ich durfte nicht damit spielen.

Manila Bay ist beruehmt fuer die Sonnenuntergaenge.

Oh well. Pretty nice Manila Bay.

Good bye Mall of Asia!

Yes, lucky me. So true.

And dont forget: JESUS is everywhere in Manila!

Advertisements

3 Responses to “Manila, Philippinen”


  1. 1 eva000
    11/02/2010 at 15:47

    STALLION BEER!!!!! haha! aber die kindergefangskugeln find ich etwas irritierend. ich hoffe jetzt einfach mal, dass die kinder da drin genug luft zum atmen haben ­čśë

  2. 2 paul
    13/02/2010 at 15:57

    Hallo Stefanie!
    Ich denke das ist eine spannende Abwechslung! Familienanschluss in einem f├╝r uns sehr fremden Land!Mann beginnt die Dinge von der anderen Seite zu sehen und zu verstehen! zb. H├╝hnerarsch! und ├Ąhnlichen Spezialit├Ąt ­čÖé und wie wichtig Essen sein kann! Um den Trip im EKZ beneide ich Dich! So wie um so vieles andere auf deiner Reise! Deine Bilder habe ich wie immer genossen und du hast einige tolle Schnappsch├╝sse zu verzeichnen!Gut beobachtet!
    Wir steuern gerade dem Faschingsh├Âhepunkt entgegen! Faschingssamstag = Ballsamstag! und dann das Finale! Faschingsdienstag will hei├čen Faschingskrapfen und aus! Und ich hab von all dem wieder nichts mitbekommen!Und bin dar├╝ber gar nicht ungl├╝cklich! Dir weiterhin alles leibe, halte Augen und Ohren offen und sei weiterhin auf der Jagd nach dem ultimativen und einzigartigen Bild!
    Bis bald!
    Paul

  3. 3 melanie
    13/02/2010 at 18:34

    hah! superphotos! seh, dass die malls schoen westlich sind und homeboy jesus auch nicht fehlt. ts ts.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s


WIE SPÄT HABEN WIR EIGENTLICH ?

February 2010
M T W T F S S
« Jan   Mar »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
Advertisements

%d bloggers like this: